Naturgrab für Mensch und Tier

Die Bestattungskultur befindet sich im Wandel. Heute werden die meisten Menschen kremiert und die Asche wird häufig im Gemeinschaftsgrab beigesetzt. Es gibt aber auch Menschen, die eine naturnahe, freie Art der Bestattung möchten. Das sind alles Menschen, die sich schon mit dem Tabu-Thema Tod auseinander gesetzt haben.


Dank unserer liberalen Gesetzgebung ist dies in der Schweiz – im Gegensatz etwa zu Deutschland – möglich. Man kann zu Lebzeiten bestimmen, wo die Asche einmal beigesetzt werden soll: Auf dem öffentlichen Friedhof, im eigenen Garten, in einem Friedwald oder eben auf dem Tierfriedhof in Läufelfingen, zusammen mit seinen geliebten Vierbeinern. Dies ist nur hier in Läufelfingen möglich!

 

Der Tierfriedhof in Läufelfingen bietet aufgrund seiner topografischen Lage und der Vielfalt der prächtigen Natur einmalig schöne Grabplätze für Mensch und Tier. Ein Platz, den man sich schon zu Lebzeiten aussuchen und reservieren kann, kostet ab CHF 4’900.–.